Einladung zur Mitgliederversammlung
Am Mittwoch, den 10.04.2019, findet um 19.30 Uhr in der Schulturnhalle in unserem Clubraum unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Hierzu möchte der Vorstand ganz besonders einladen.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit der Versammlung
  3. Genehmigung bzw. Ergänzung der Tagesordnung
  4. Bericht des 1. Vorsitzenden
  5. Bericht des Kassenwartes
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Aussprache zu den Berichten
  8. Wahl eines Versammlungsleiters
  9. Entlastung des Vorstandes
  10. Neuwahl des Vorstandes
  1. 1. Vorsitzender
  2. 2. Vorsitzender
  3. Pressewart
  4. Kassenwart
  5. Jugendwart
  6. Schülerwart
  7. Gerätewart
  8. 1. Beisitzer
  9. 2. Beisitzer
  10. 2 Kassenprüfer
  1. Verschiedenes
Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen!
Spieltag vom 23.03.2019
Herren 1 - TTC Schwarzenholz 29:6
23:5 Punkte, 2. Platz in der 1. Kreisklasse Saarlouis
Herren 2 - TTG Fremersdorf-Gerlfangen 34:9
Im Spiel TTC Ensdorf 2 - TTG Fremersdorf/Gerlfangen 3 trat unsere Mannschaft leider ersatzgeschwächt an. Werner Eis Werner und Karsten Jacob fehlten. In den Doppeln gewann nur Leiner/Görgen und so stand es danach schon 1:2 für den Gegner. Im vorderen Paarkreuz holten Gerrit und Markus 2 Punkte und wir gingen mit 3:2 in Führung. Doch in der Mitte und hinten waren die Gegner zu stark. So stand es nach der ersten Runde 6:3 für Fremersdorf. In Runde zwei konnte nur Görgen noch einen Punkt erkämpfen. Obwohl Julian Damange ein sehr gutes Spiel zeigte, unterlag er am Ende im 5. Satz seiner Gegnerin. Am Ende stand es 9:4 für den TTG Fremersdorf/Gerlfangen.
Am Samstag, den 30.03., geht es um 18:30 gegen Saarwellingen 2. Dort will unsere Mannschaft endlich wieder punkten (Bericht: Markus Görgen).

5:29 Punkte, 10. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Spieltag vom 16.03.2019
Schüler A – TuS Bliesransbach5:5
Der Aufwärtstrend der Schüler A des TTC Ensdorf hält weiter an. Nach einer knappen Niederlage gegen Roden am letzten Wochenende (4:6 mit nur 2 Mitspielern) ging es gegen den Tabellenführer aus Bliesransbach. Vor heimischem Publikum liefen Julian Demange, Darko Schmitt und Lion Chataigner zur Höchstform auf. Das Doppel von Julian und Darko ging klar mit 3:0 an uns. Julian bestätigte seine seit Wochen bestechende Form mit drei Einzelsiegen. Darko konnte ebenfalls ein Einzel gewinnen. Somit war bereits ein Unentschieden gegen stark aufspielende Bliesransbacher erreicht.
Die restlichen Einzel gingen leider klar an den Gegner. Lion und Darko hatten den Sieg in ihren zweiten Einzeln schon fast vor Augen. Beide konnten jedoch ihre jeweiligen Satzführungen nicht über die Zeit retten und verloren mit 2:3. Am Ende stand jedoch ein beachtliches Unentschieden gegen den Tabellenführer. So kann es weiter gehen! (Bericht: Gerrit Leiner)

4:4 Punkte, 4. Platz in der Bezirksklasse A Schüler U15
TTV Reisbach 2 - Herren 13:9
21:5 Punkte, 2. Platz in der 1. Kreisklasse Saarlouis
TTG Werbeln 3 - Herren 29:0
Im Spiel gegen Werbeln war leider nichts zu holen. Nach 3 verlorenen Doppeln folgten 6 Niederlagen im Einzel. Markus Görgen und Marieline Heisel hatten die Chance auf einen Ehrenpunkt. Doch Markus verspielte eine 2:0-Satzführung und Marieline hatte im 5.Satz kein Glück. So verloren wir 9:0 (Bericht: Markus Görgen).

5:27 Punkte, 10. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Spieltag vom 09.03.2019
DJK Roden 2 – Schüler A6:4
3:5 Punkte, 4. Platz in der Bezirksklasse A Schüler U15
DJK Roden 2 - Herren 15:9
19:5 Punkte, 2. Platz in der 1. Kreisklasse Saarlouis
TTV Schwalbach 2 - Herren 29:6
Unsere zweite Mannschaft war letzten Samstag zu Gast beim TTV Schwalbach 2. Auf Ensdorfer Seite standen Gerrit Leiner, Markus Görgen, Karsten Jacob, Werner Eis, David Schröder und Matthias Becker. Da wir mit Problemen im Doppel zu kämpfen haben, rotierten wir mal kräftig durch. Aber auch dieser Schuss ging nach hinten los. So stand es schon mal 0:3 gegen uns. Nun mussten wir unsere Stärke in den Einzeln zeigen. Gerrit und Markus hatten in ihrem ersten Einzel wenig Probleme und gewannen ihre Spiele, und führten uns wieder auf 3:2 ran. In der Mitte hatte Karsten nicht zu seinem Spiel gefunden und gratulierte seinem Gegner. Werner hatte am Tisch nebenan weniger Stress und gewann sein Spiel. So verkürzte er auf 4:3. David und Matthias zeigten im hinteren Paarkreuz ein gutes Spiel mit Angriffsbällen, aber es reichte nicht zum Sieg. Zwischenstand nach der ersten Runde 6:3 für Schwalbach. Gerrit und Markus mussten sich in ihrem zweiten Einzel bedeutend mehr anstrengen, aber erkämpften sich einen Fünfsatzsieg. In der Mitte kämpfte Karsten mehr mit seinen Nerven als mit seinem Gegner und musste wieder seinem Gegenüber die Hand reichen. Werner ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, zog sein Spiel durch und gewann. Bei David und Matthias war es ähnlich wie in Durchgang eins. Sie kamen besser ins Spiel aber leider reichte es nicht zum Sieg. So verlor unsere zweite Mannschaft eng mit 9:6 und gratulierte ihrem Gegner zum Sieg. Nächste Woche geht es nach Werbeln. Wir hoffen, an die Leistung anzuknüpfen oder vielleicht auch auszubauen (Bericht: Werner Eis).

5:25 Punkte, 10. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Heringsessen an Aschermittwoch
Für den Aschermittwoch lud der TTC die Mitglieder und ihre Partner zum abendlichen Heringsessen mit Pellkartoffeln in den Clubraum ein. Viele Mitglieder sind dieser Einladung gefolgt. Für diejenigen, die Heringe nicht so sehr mögen, wurden auch Wiener angeboten. An diesem Abend traten die Tischennisthemen deutlich in den Hintergrund. Vielmehr standen Spaß und eine gute Unterhaltung in einer gemeinschaftlichen Atmosphäre im Mittelpunkt. Am Ende waren alle der Meinung, dass diese Veranstaltung wieder einmal eine tolle Gelegenheit war, das Vereinsleben und die Gemeinschaft zu stärken, und im nächsten Jahr unbedingt eine Fortsetzung finden sollte.
Spieltag vom 16.02.2019
Schüler A – TTF Merzig8:2
Mit einer bärenstarken Mannschaftsleistung melden sich unsere Schüler A in der Bezirksklasse A zurück. Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen gegen Besseringen und Heusweiler fegten Julian Demange, Darko Schmitt, Benedict Canne, Lion Chataigner und Vivien Reiter ihre Gegner regelrecht von der Platte. Das Doppel von Lion und Julian ging klar mit 3:0 Sätzen an uns. Benedict, Julian und Darko setzten sich in den nachfolgenden Einzeln auch klar gegen ihre Kontrahenten durch. Lediglich Viviene war an diesem Abend vom Pech verfolgt: Sie unterlag in ihren beiden Spielen denkbar knapp in fünf Sätzen. Bleib weiter dran, dann klappt es beim nächsten Spiel bestimmt mit einem Sieg! Am Ende war das Ergebnis von 8:2 auch in der Höhe verdient und der nächste Gegner muss sich warm anziehen! (Bericht: Gerrit Leiner)

3:3 Punkte, 4. Platz in der Bezirksklasse A Schüler U15
Herren 1 – TTC Saarwellingen9:6
Im Vergleich zur Vorrunde, wo wir mit einem 0:3 in den Doppeln starteten, konnten wir die Ausbeute mit 2:1 deutlich verbessern. Lars und Marco siegten klar mit 3:0, Roman und Bernd kamen erst spät zu ihrem Spiel und gaben es aber auch dann schnell wieder ab und unterlagen 1:3. Auf Doppel 3 setzten sich Sascha und Tobias wieder mit einem 3:0 Sieg durch. Dann lief die erste Einzelrunde nicht zu unseren Gunsten. Lars dreht ein 0:2 mit einer kämpferischen Leistung noch und siegt letztendlich mit 3:2 Sätzen. Daneben konnte nur Marco noch punkten. Roman, Bernd, Sascha und Tobi mussten gratulieren. Somit ging es mit einem 4:5 Rückstand in die zweite Einzelrunde! Doch hier passten die Spielansätze jedes einzelnen besser zu uns. Wir kamen in den Lauf und so konnten wir nach und nach die Punkte für uns verbuchen. Lars erspielte sich nochmals in 5 Sätzen den zweiten Sieg des Abends. Roman gelang ein 3:0 Sieg ehe Marco ebenfalls seinen 2. Sieg des Abends nach Startschwierigkeiten mit 3:1 einfuhr. Bernd hatte das Pech am Schläger kleben und musste dreimal nach Verlängerung mit 0:3 gratulieren. Jetzt ging der Krimi in die spanende Phase. Sowohl Tobias als auch Sascha erkämpften sich nach 0:1 Rückständen immer mehr Spielanteile und stellten ihr Spiel auf den Gegenspieler ein. Mit Biss setzten sich Sascha dann mit 3:1 und Tobias einem hin und her mit 3:2 Sätzen durch und machten die Schlusspunkte auf Ensdorfer Seite (Bericht: Roman Wilhelm)

17:5 Punkte, 2. Platz in der 1. Kreisklasse Saarlouis
Herren 2 – 1. FC Saarbrücken-TT 39:6
Nach zwei sieglosen Spielen in der Rückrunde wollten Gerrit Leiner, Markus Görgen, Heribert Weiler, Werner Eis, Julian Demange und Marieline Heisel gegen den 1. FC Saarbrücken die Wende schaffen. Am Ende der Doppel schien aber schon alles seinen gewohnten negativen Gang zu nehmen. Markus und Gerrit zeigten ungeahnte Schwächen im Doppel und mussten nach 5. Sätzen ihren Gegnern gratulieren. Heribert und Marieline mühten sich nach Kräften, aber hatten gegen Wilhelm/Schorr keine Chance. Lediglich Werner und Julian konnten ihr Potenzial ausschöpfen und gewannen klar 3:0. Einen perfekten Abend erlebten Julian, Marieline und Gerrit. Alle drei Akteure gewannen ihre beiden Einzel. Julian glänzte mit gekonntem Angriffsspiel und Marieline lies mit excellenten Schupf- und Angriffbällen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Ein wahres Tunnelspiel erlebte Gerrit, der seinen Angstgegner Schorr mit 3:0 von der Platte fegte. Gegen Wilhelm lieferte er sich eine epische Schlacht. Es ging hin und her, aber letztlich behielt er die Nerven und siegte im 5. Satz. Leider konnte Heribert in seinem ersten Einzel eine 2:0 Satzführung nicht retten und verlor unglücklich mit 2:3. Leider konnte er auch in seinem zweiten Einzel das Ruder nicht rumreißen und musste seinem Gegner nach 3 Sätzen zum Sieg gratulieren. Werner lieferte ebenfalls eine gute Leistung ab, obwohl er ebenfalls wie Heribert unglücklich sein erstes Match mit 1:3 verlor. Aber in seinem letzten Einzel zeigte er sein ganzes Können und schlug seinen Kontrahenten Nonnweiler klar mit 3:0. Insbesondere auf seine bärenstarke Vorhand war Verlass. Markus haderte den ganzen Abend mit seiner Topspinnvorhand. Diese glückte ihm leider viel zu selten. Trotzdem hatte er Wilhelm zu Beginn am Rande einer Niederlage. Letztlich verlor er aber mit 1:3. Das entscheidende Spiel gegen Schorr gewann er nach großem Kampf im 5. Satz und revanchierte sich für die Niederlage in der Hinrunde. Durch dies grandiose Leistung durch alle Mannschaftsteile hinweg war der Sieg am Ende mehr als verdient. Insbesondere das letzte Paarkreuz war mit 4:0 Siegen ein Garant für den Erfolg. Super gemacht Marieline und Julian!! So kann es nach den Fastnachtsferien weiter gehen (Bericht: Gerrit Leiner).

5:25 Punkte, 10. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Tischtennis-mini-Meisterschaften 2019
Bei den diesjährigen Tischtennis-mini-Meisterschaften, die zum 36. Mal in Ensdorf ausgetragen und vom TTC Ensdorf ausgerichtet wurden, nahmen insgesamt 23 Jungen und Mädchen im Alter zwischen 6 und 10 Jahren teil.

Die jüngste Altersklasse (bis 8 Jahre) konnte ihre ersten spielerischen Übungen an der grünen Platte machen. Ihnen standen erfahrene Spieler sowie der Schülertrainer Werner Eis hilfreich zur Seite. Jede Teilnehmerin und Teilnehmer dieser Gruppe bekam ein kleines Geschenk. Mit viel Eifer und großem Einsatz spielten die Kids um Urkunden und viele andere Sachpreise. Bei den Mädchen errang Stina Iseui die meisten Punkte und wurde Minimeisterin. Auf den zweiten Platz kam Leni Müller vor Sophie Charlot Leiner, Eslam Turkmani, Claire Marie Leiner und Hevy Amalasashid.

Bei den Jungs wurden gleich zwei Sieger gekürt. Jakob Müller und Manuel Noh erzielten die gleiche Punktezahl und wurden somit Tischtennisminimeister. Auf den weiteren Plätzen folgten Taim Juli, Elias Hermann, Felix Westphal, Luca Zabel, Dawood Nanu, Dean Paul und Anton Dajnec.

In der Altersgruppe der Neun- und Zehnjährigen nahmen je vier Mädchen und vier Jungen teil. Bei den Mädchen kam Michelle Schumacher auf das oberste Siegertreppchen. Saskia Wacker folgte auf dem 2. Rang vor der Drittplatzierten Roxana Condur und Rafif Jomaah.

Bei den Jungen holte sich Erwin Beck den 1. Platz vor dem Zweiten Jan Zabel, Ben Müller und Felix Wojtek.

Die Verantwortlichen des Vereins möchten sich an dieser Stelle ganz besonders bei der Freiwilligen Ganztagsschule/Gemeindehort und deren Mitarbeiterinnen für die Unterstützung bedanken. Ein herzlicher Dank gilt besonders unserem Paul-Günter Köhler, der die Veranstaltung wie immer bestens organisiert und geleitet hat sowie bei der Kreissparkasse Saarlouis. Durch deren Engagement konnte jedes Kind einen schönen Preis mit nach Hause nehmen. Darüber hinaus dürfen auch die Helfer für ihren tatkräftigen Einsatz an diesem Nachmittag nicht unerwähnt bleiben.

Zum Schluss noch eine Bitte an alle Eltern, die Kinder im Grundschulalter haben: Wäre Tischtennis nicht ein toller Sport für Ihr Kind bzw. Ihre Kinder und den Versuch wert, es einmal auszuprobieren? Überzeugen Sie sich gerne persönlich davon und kommen Sie mit ihrem Sprössling zum Tischtennistraining, das jeden Dienstag und/oder Donnerstag um 16.00 Uhr in der Schulturnhalle angeboten und von unserem erfahrenen Trainer Werner Eis geleitet wird.

Fotos dieser Veranstaltung finden Sie auch in der GALERIE unserer Internetseite.

Die Jahrgänge 2010 und jünger
mit den Helfern Werner Eis (li.) und Marieline Heisel (re.)
Die Jahrgänge 2008 und 2009
mit den Helfern Werner Eis, Marieline Heisel (li.) und Paul-Günter Köhler (re.)
Spieltag vom 09.02.2019
TTC Lauterbach – Herren 29:0
Im Spiel Lauterbach - Ensdorf 2 fuhren wir als deutlicher Außenseiter hin. Nach Spielbeginn wurde dies auch sehr schnell deutlich. Lauterbach zeigte, warum sie noch ungeschlagen an der Tabellenspitze stehen. Nach 3 Doppeln und 6 Einzeln war das Spiel auch schon zu Ende. So verlor unsere Mannschaft mit 9:0. Am 16.02.2019 geht es gegen den 1.FC Saarbrücken 3. Dort läuft es hoffentlich besser für den TTC-Ensdorf 2 (Bericht: Markus Görgen).

3:23 Punkte, 10. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Wer wird Tischtennis-mini-Meister/in 2019?
Aufgepasst, liebe Mädchen und Jungen von 6 – 12 Jahren (Jahrgänge 2006 – 2012)!

Jetzt heißt es wieder in der Ensdorfer Schulturnhalle: An die Tischtennistische, fertig, los...

Denn am Dienstag, dem 29. Januar 2019, findet für euch wieder eine Tischtennis-mini-Meisterschaft statt.

Um 15 Uhr spielen die Kinder, welche 8 Jahre oder jünger sind (Jahrgänge 2010 und jünger). In dieser Gruppe könnt ihr das Tischtennisspielen lernen!

Um 16 Uhr spielen die 9 und 10 Jahre alten Kinder (Jahrgänge 2008 und 2009). Hier spielen sowohl AnfängerInnen als auch Kinder, die schon ein bisschen Tischtennis können.
Ebenfalls ab 16 Uhr dürfen in einer eigenen Gruppe auch die 11- und 12-Jährigen ihre Tischtenniskünste messen.
Bringt bitte eure Turnschuhe mit! Einen Tischtennisschläger könnt ihr euch ausleihen.

Mitmachen lohnt sich, denn jeder erhält eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Die Besten dürfen sogar an den Saarland-TT-mini-Meisterschaften teilnehmen.

Hauptsache ist jedoch, dass es euch Spaß macht!

Eure Angehörigen sind als Zuschauer herzlich eingeladen.
Spieltag vom 19.01.2019
TTC Wallerfangen 2 – Herren 1 3:9
12:4 Punkte, 2. Platz in der 1. Kreisklasse Saarlouis
Spieltag vom 12.01.2019
TTC Köllerbach 3 – Herren 29:2
Zu unserem ersten Spiel der Rückrunde waren wir zu Gast beim TTC Köllerbach. Aus persönlichen Gründen mussten wir auf verschiedene Spieler verzichten. So war von Anfang an klar, dass wir nur eine Außenseiterrolle spielen. Für den TTC Ensdorf gingen Markus Görgen, Heribert Weiler, Werner Eis, David Schröder, Julian Demange und Matthias Becker an den Start. Alle drei Anfangsdoppel gingen zu Gunsten von Köllerbach aus. Markus kam bei seinem ersten Einzel sehr verhalten ins Spiel, konnte sich aber Satz für Satz steigern und gewann sein Match mit 3:2. Heribert merkte man seinen Trainingsrückstand an, und so musste er seinem Gegner gratulieren. David war in der Mitte etwas überfordert und kam nicht über eine 3:0-Niederlage hinaus. Werner hat alles gegeben (11:13, 21:23, 11:9, 13:15), aber mit dem glücklicheren Ende für seinen Gegner. Julian hat ein gutes Spiel gezeigt, mit guten Top-Spin und Endschlägen. Man merkte trotzdem, dass er sich noch weiter entwickeln muss. Matthias zeigte auch gute Bälle in seinem Spiel. Jedoch sieht man so langsam, dass es der richtige Weg ist, die Schüler und Jugend zu fördern und zu fordern. Nur immer weiterarbeiten und den Kopf nicht hängen lassen. Nach dem ersten Durchgang stand es nun 8:1 gegen uns. Markus kam zu seinem zweiten Einzel, und konnte dieses auch mit 3:2 für sich verbuchen (Glückwunsch). Heribert fand in seinem zweiten Einzel auch nicht den Schlüssel zum Erfolg. Und so verloren wir unser erstes Spiel der Rückrunde mit 9:2. Das nächste Spiel findet am 26.01.2019 statt, da begrüßen wir zuhause die Freunde vom TTSV Fraulautern (Bericht: Werner Eis).

3:19 Punkte, 10. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Rückblick auf das weihnachtliche Abschlusstraining im Jahr 2018
Am 20. Dezember, dem letzten Trainingstag vor den Weihnachtsferien, fand im Jahr 2018 das letzte Training für Schüler und Erwachsene statt. Traditionell rückt an diesem Tag der Spaß und die Geselligkeit und weniger der Trainingsehrgeiz in den Mittelpunkt. Am Nachmittag konnte unser Schülertrainer Werner Eis 8 Kinder begrüßen. Viel Spaß hatten die Kids bei Völkerball, Fußball und beim Riesenrundlauf. Zwischen und während der sportlichen Aktivitäten konnten sie Weihnachtsgebäck genießen sowie Limonade und Cola schlürfen.

Auch das Abschlusstraining der Erwachsenen am Abend war sehr gut besucht.18 Spieler und Spielerinnen suchten und fanden den Weg in die hell beleuchtete TT-Arena. Ein Doppelturnier gehört traditionell zu den sportlichen Aktivitäten an diesem Abend. Der Flüssigkeitsverlust bei diesem Bewegungsspiel wurde dem Körper überwiegend in Form von Gerstensaft wieder zugeführt. Da der Bewegungsapparat aber auch nach fester Nahrung verlangte, erfüllte man ihm den Wunsch in Form von Lyoner und Flute. Übrigens: Welches Pärchen das Turnier gewann, wurde nicht überliefert. Aber eins steht heute schon fest. Auch im Jahr 2019 wird es wieder ein weihnachtliches Abschlusstraining geben.

Ach ja! Eine kleine Auswahl an Fotos finden Sie in unserer Galerie.
Spieltag vom 08.12.2018
TTC Püttlingen 2 – Herren 29:7
Im letzten Spiel der Vorrunde spielte der TTC Püttlingen gegen Ensdorf. Es war von Anfang an ein sehr spannendes und intensives Spiel. In den Doppeln gewannen Görgen/Eis und Jacob/Becker. Nur Heisel/Weiler mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. So stand es nach den Doppeln 2:1 für den TTC-Ensdorf. In den Einzeln ging es dann weiter. Doch unser vorderes Paarkreuz war geschwächt durch das Fehlen von Gerrit Leiner. Markus Görgen kämpfte, doch er musste sich am Ende 3:2 geschlagen geben. Heribert Weiler verlor sein Einzel mit 3:1 und so gerieten wir mit 3:2 in Rückstand. Im Mittleren Paarkreuz konnte Karsten Jacob mit 3:0 überzeugen. Werner Eis musste seinem Gegner gratulieren. Das hintere Paarkreuz mit Heisel und Becker hatte leider kein Glück. Beide mussten ihren Gegnern gratulieren. So stand es nach Runde eins der Einzel 6:3 für Püttlingen. In Runde zwei konnte Markus Görgen sein Einzel gewinnen. Doch Heribert Weiler musste sich seinem Gegner geschlagen geben. Werner Eis und Jacop Karsten kämpften beide und gewannen schließlich auch ihre beiden Einzel verdient. So stand es nur noch 7:6 für Püttlingen. Im hinteren Paarkreuz kämpfte sich Mattias Becker in den 5.Satz. Dort gab er dann alles. Mit sicherem Schupf- und Konterspiel zermürbte er seinen Gegner und gewann das Spiel verdient. Marieline Heisel hatte leider keinen guten Tag erwischt und verlor am Ende mit 3:1. So stand es 8:7 gegen uns und es ging ins Abschlussdoppel. Görgen/Eis versuchten alles. Doch die Gegner waren einfach zu stark und so verloren sie am Ende mit 3:1.Am Ende war es ein spannender Abend mit einem unglücklichen 9:7 gegen uns (Bericht: Markus Görgen).

3:17 Punkte, 10. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Spieltag vom 01.12.2018
Schüler A – DJK Saarlouis Roden2:8
Julian Demange, Darko Schmitt, Lion Chataigner und Vivien Reiter bestritten am 24.11.18 vor heimischer Kulisse ihr Spiel gegen DJK Saarlouis Roden. Leider waren unsere Schüler an diesem Tag vom Pech verfolgt. Bereits in der ersten Doppelpartie unterlagen Julian und Lion denkbar knapp im 5. Satz. Darko und Vivien erwischten einen rabenschwarzen Tag und unterlagen in klar mit 0:3. Ebenso verlief in den übrigen Einzeln. Weder Darko noch Lion und Vivien konnten an ihre starken Trainingsleistungen anknüpfen und mussten ihren Gegner zum Sieg gratulieren. Julian präsentierte sich, wie in den letzten Wochen, in einer glänzenden Verfassung und gewann für Ensdorf seine beiden Einzel. Jedoch stand am Ende eine 2:8 Niederlage. Somit ruhen die Hoffnungen für den erhofften Sieg im letzten Spiel gegen Fremersdorf-Gerlfangen (Bericht: Gerrit Leiner).

3:13 Punkte, 4. Platz in der Qualifikation Schüler A Gruppe 2
Herren 2 – TTC Rehlingen 2 3:9
Mit dem ersten Saisonsieg im Rücken starteten Gerrit Leiner, Markus Görgen, Karsten Jacob, Werner Eis, David Schröder und Marieline Heisel zum letzten Heimspiel der Vorrunde. Doch die Chance auf den zweiten Erfolg rückte nach den Doppelpartien in weite Ferne. Werner und Gerrit konnten ihr Fünfsatzspiel nicht gewinnen, Markus und David scheiterten knapp im Vierten und auch Marieline und Karsten hatten gegen ihre Gegner kein Glück. In den darauffolgenden Einzeln sollte sich das Blatt nur kurz wenden. Gerrit quälte sich gegen den Linkshänder Klasen mit Mühe in den fünften Satz, den er letztendlich verdient gewinnen konnte. Markus erwischte gegen Schnittkönig Metzinger einen schwarzen Tag und verlor mit 0:3 Sätzen. Karsten erkämpfte verdient mit einer super Leistung den zweiten Punkt für unsere Mannschaft. Leider lief es in den weiteren Spielen nicht mehr so gut. Werner verlor unglücklich im fünften Satz, David und Marieline wehrten sich nach Kräften, mussten aber am Ende ihrem Gegner gratulieren. Markus konnte nach einer souveränen Leistung im zweiten Einzel noch einen Punkt zum 3:9 Endstand holen. Leider haben wir uns unter Wert geschlagen, aber es gibt ja noch die Rückrunde. Da ist eine Revanche fällig (Bericht: Gerrit Leiner).

3:15 Punkte, 9. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Spieltag vom 24.11.2018
Schüler A – TTG Fremersdorf-Gerlfangen2:8
Leicht ersatzgeschwächt traten Julian Demange, Benedict Canne und Darko Schmitt ihr letztes Vorrundenspiel gegen TTG Fremersdorf-Gerlfangen an. Schon von Beginn an wurde klar, dass es am heutigen Spieltag schwer werden würde zu gewinnen. Das sonst so routinierte Doppel Julian und Darko waren völlig von der Rolle und verloren mit 0:3 Sätzen. Julian bestätigte wieder seine Klasse und fegte seinen Gegner mit 3:1 von der Platte. Benedict tat sich in der Folge gegen seine Gegner schwer. Mal wieder wurde er für seinen Einsatz nicht belohnt, und verlor denkbar knapp im 5. Satz. Bleib weiter am Ball, dann klappt es auch bald mit einem Sieg! Dies gilt auch für Darko, der aufopferungsvoll kämpfte, aber ebenfalls kein Glück hatte. Julian steuerte in seinem letzten Einzel noch einen Punkt für Ensdorf bei, nachdem er gegen Blanchebarbe in knappen 4 Sätzen verlor. Jetzt gilt es in der spielfreien Zeit im Training die Sicherheit für Rückrunde zu finden. Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit! (Bericht: Gerrit Leiner)

3:11 Punkte, 3. Platz in der Qualifikation Schüler A Gruppe 2
TTC Saarwellingen 2 – Herren 2 3:9
Im Spiel der beiden noch sieglosen Kellerkinder trat die Zwote beim Tabellenschlusslicht Saarwellingen an. Dabei kam Julian Demange aus der Schülermannschaft im hinteren Paarkreuz zu seinem ersten Einsatz bei den Herren. Während Werner Eis und Gerrit Leiner im Doppel wie in der letzten Woche wieder überzeugen konnten, mussten Markus Görgen und Heribert Weiler wieder einmal ihren Doppelgegnern gratulieren. Unsere Jüngsten im Team, Julian Demange und Matthias Becker, traten zum Doppel 3 an und begeisterten durch ihren kämpferischen Einsatz auf der ganzen Linie. Nach einer zwischenzeitlichen 2:1-Satzführung und einer kurzen Schwächephase im vierten Satz jubelten sie nach dem 17:15 im Entscheidungssatz über ihren ersten gemeinsamen Doppelerfolg bei den Herren. In den Einzeln blieb Markus im vorderen Paarkreuz wieder ungeschlagen und erhöhte seine Einzelbilanz auf nun 10:5 Siege. Gerrit spielte im 1. Mannschaftsteil ausgeglichen und musste sich nur dem Abwehrstrategen Weber in vier Sätzen geschlagen geben. Heribert freute sich im mittleren Paarkreuz über zwei Siege und Werner, der nur einmal antreten musste, überzeugte ebenfalls mit einem Einzelerfolg. Während Matthias auf Brett 6 seinem Gegner nach vier kampfbetonten Sätzen gratulieren musste, glänzte unser Youngster Julian Demange im hinteren Mannschaftsteil mit tollem Angriffsspiel und holte sich nach einem glatten Dreisatzsieg den zweiten persönlichen Erfolg an diesem Abend. Klasse! Nach diesem 9:3-Erfolg und dem ersten Saisonsieg rückt unser Team nun auf den 8. Tabellenplatz vor (Bericht: Heribert Weiler).

3:13 Punkte, 8. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Spieltag vom 17.11.2018
TTG Fremersdorf/Gerlfangen 2 – Schüler A6:4
Nur einen Tag nach dem spannenden Pokalspiel traten Julian Demange, Benedict Canne, Darko Schmitt und Lion Chataigner ihr Auswärtsspiel in Fremersdorf an. Leider konnten Julian und Darko im Doppel nur einen Satz für sich verbuchen und verloren mit 1:3. Dies machten sie jedoch in ihren beiden nachfolgenden Einzeln wieder wett und fegten ihre Gegner von der Platte. Benedict und Lion hatten leider keiner Chance gegen stark spielende Fremersdorfer. Jedoch ließen sie sich nicht entmutigen und gaben in jedem Satz ihr Bestes. Darko konnte in seinem zweiten Spiel nicht an die Form des ersten Matches anknüpfen und unterlag klar in drei Sätzen. Julian war an diesem Tag nicht zu stoppen und gewann seine beiden Einzel. Benedict war, wie im Pokalspiel knapp vor einem Sieg, unterlag aber wie am Vortag im fünften Satz. Schade, dass ihr für die gute Leistung wieder nicht belohnt wurdet. Bleibt aber weiter am Ball, dann stimmen bald auch wieder die Ergebnisse! (Bericht: Gerrit Leiner)

3:11 Punkte, 3. Platz in der Qualifikation Schüler A Gruppe 2
TTC Schwarzenholz 2 – Herren 19:5
10:4 Punkte, 2. Platz in der 1. Kreisklasse Saarlouis
TTG Fremersdorf/Gerlfangen 3 – Herren 2 9:7
Im Spiel gegen Fremersdorf-Gerlfangen war unsere Manschaft hoch motiviert. Der Start war allerdings nicht ganz so gut. In den Doppeln konnten nur Werner Eis mit Gerrit Leiner mit einem Sieg überzeugen. So stand es nach den Doppel 2:1 für den Gegner. Im Einzel wurde es dann besser. Markus Görgen gewann 3:1 und Gerrit Leiner ließ seinem Gegner keine Chance und gewann 3:0. Auch das mittlere Paarkreuz überzeugte mit Heribert Weiler und Werner Eis. Beide konnten ihr Spiel gewinnen. Lediglich das hintere Paarkreuz mit David Schröder und Frederik Frankenfeld mussten ihren Kontrahenten gratulieren. So stand es nach Runde 1 5:4 für uns. Anschließend gewann Markus Görgen mit 3:1. Gerrit Leiner schaffte sogar das Kunststück, einen 0:2-Rückstand aufzuholen, und gewann am Ende 3:2. Nun Stand es 7:4 für unseren TTC-Ensdorf 2. Doch nun wendete sich das Blatt. Es war wie ein Fluch. Unser mittleres Paarkreuz musste zweimal gratulieren. Im hinteren Paarkreuz zeigte sich David Schröder kämpferisch und hatte sogar einen Matchball im 5. Satz, um wenigstens einen Punkt zu retten. Doch leider nutzte er diesen nicht und verlor denkbar knapp 13:11 im 5. Satz. Im Abschlussdoppel versuchten Gerrit Leiner und Werner Eis alles, um einen Punkt aus Fremersdorf mitzunehmen, mussten sich am Ende aber ihren Gegnern mit 3:1 geschlagen geben. Ein sehr spannender Abend ging zu Ende bei dem sich unsere 2. Mannschaft mindesten einen Punkt verdient hätte (Bericht: Markus Görgen).

1:13 Punkte, 10. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Kreispokal
Schüler A – TTV Rimlingen Bachem2:4
Julian Demange, Benedict Canne und Darko Schmitt empfingen am Freitag ihren Gegner aus Rimlingen. Es sollte sich ein spannender Pokalfight entwickeln, der an Spannung nicht zu überbieten war. In seinem ersten Einzel lies Julian nichts anbrennen und setze sich gegen Gegner mit 3:1 Sätzen durch. Leider konnte Benedict an diese Leistung nicht anknüpfen und verlor das zweite Einzel. Darko wehrte sich nach Kräften, aber auch er musste im vierten Satz seinem Gegner gratulieren. Das anschließende Doppel sollte aber leider den Spielverlauf weiter zu Gunsten des Gegners ändern. In einem Herzschlagdoppel verloren Julian und Darko hauchknapp in fünf Sätzen, so dass Rimlingen mit 3:1 in Führung ging. Julian konnte im vorletzten Einzel noch einmal auf 3:2 verkürzen. Darko präsentierte sich wieder in einer Topform. Doch diese reichte leider nicht und er musste in äußerst knappen drei Sätzen seinem Kontrahenten gratulieren. Trotz allem hat die Mannschaft gegen die Materialspieler aus Rimlingen einen großen Kampfgeist bewiesen. Großes Lob an alle Beteiligten! (Bericht: Gerrit Leiner)
Spieltag vom 10.11.2018
Herren 1 – TTV Reisbach 29:0
Die Herren 1 gewinnen kampflos, da der TTV Reisbach nicht angetreten ist.

10:2 Punkte, 2. Platz in der 1. Kreisklasse Saarlouis
Herren 2 - TTG Werbeln 34:9
Im Spiel gegen Werbeln 3 hatte sich unsere 2. Mannschaft aus Ensdorf mehr erhofft. In den Doppeln konnten nur Markus Görgen/Heribert Weiler überzeugen und so stand es nach den Doppeln 2:1 gegen uns. Im Einzel zeigte sich dann Markus Görgen von seiner besten Seite und gewann 3:0. Heribert Weiler musste seinem Gegner mit 0:3 gratulieren. Im mittleren Paarkreuz waren es zwei sehr spannende Spiele, doch leider mit dem besseren Ende für die Gegner. Im hinteren Paarkreuz konnte Marieline Heisel mit einem sehr schönen und sicheren Spiel ihre Gegnerin mit 3:1 niederkämpfen. Mattias Becker musste seinem Gegner mit 0:3 gratulieren. So stand es nun 6:3 für Werbeln. In der zweiten Runde konnte dann nur noch Markus Görgen mit einem hart erkämpften Sieg einen Punkt mitnehmen. Im mittleren Paarkreuz verloren dann Werner Eis und Karsten Jacob wieder denkbar knapp. Und so stand es am Ende 9:4 für Werbeln. (Bericht: Markus Görgen).

1:11 Punkte, 10. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Spieltag vom 27.10.2018
DJK Roden 2 – Schüler A5:5
Mit der Aufstellung Julian Demange, Darko Schmitt, Lion Chataigner und Joshua Constoffer traten die Schüler A ihr Auswärtsspiel in Roden an. Im Doppel waren Julian und Darko vom Pech verfolgt. Nach einem großen Kampf mussten sie ihrem Gegner nach 3:1 Sätzen gratulieren. Lion und Joshua konnten bei ihrem Debüt leider keinen Sieg verbuchen. Lion war in seinem ersten Spiel einem Punktgewinn ganz nah, verlor aber im fünften Satz denkbar knapp. Julian hinterließ wieder mal einen bärenstarken Eindruck und konnte drei Einzel gewinnen. Darko zeigte auch eine kämpferische Leistung und verbuchte einen Sieg auf seinem Konto. Am Ende stand ein Punktgewinn und ein verdientes Unentschieden (Bericht: Gerrit Leiner)

4:6 Punkte, 3. Platz in der Qualifikation Schüler A Gruppe 2
Herren 1 – DJK Saarlouis-Roden 19:5
Letztes Wochenende ging es in der heimischen Arena für die Herren 1 gegen die Mannschaft aus Roden. Dieses Mal in kompletter Aufstellung verlief der Start in den Doppeln besser. Lars und Marco ließen ihren Gegnern beim 3:0 ebenfalls keine Chance wie auch Tobias und Sascha auf Doppel 3. Roman und Dennis mussten leider im Entscheidungssatz ein 9:11 hinnehmen und gratulieren. Somit eine 2:1 Führung aus den Anfangsdoppeln für die Einzelrunde. Diese ging im ersten Teil an die Hausherren. Siegen von Roman, Marco, Tobias und Sascha standen Niederlagen von Lars und Dennis gegenüber. In Summe wurde die Führung zu einem 6:3 weiter ausgebaut. Im vorderen Paarkreuz machten Lars und Roman kurzen Prozess und erhöhten auf 8:3. Der Mitte blieb es verwehrt den Sack zuzumachen und Dennis und Marco gratulierten den Rodenern. Den Schluss- bzw. Siegpunkt setzte Tobias durch ein solides 3:0 zum 9:5 Endstand (Bericht: Roman Wilhelm).

8:2 Punkte, 2. Platz in der 1. Kreisklasse Saarlouis
Herren 2 - TTV Schwalbach 21:9
Leider konnte die 2. Mannschaft des TTC-Ensdorf nicht an die Leistung der Vorwoche anknüpfen. Lediglich Markus Görgen holte ein Einzel und verhinderte einen Zu-Null-Erfolg für den Gegner. Alle andern mussten dem Gegner gratulieren (Bericht: Markus Görgen)

1:9 Punkte, 10. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Spieltag vom 20.10.2018
1. FC Saarbrücken-TT 3 - Herren 28:8
Am Samstag traten Gerrit Leiner, Markus Görgen, Karsten Jacob, Werner Eis, David Schröder und Frederik Frankenfeld zum Auswärtsspiel in Saarbrücken an. Es sollte sich von Anfang an zu einem Duell auf Augenhöhe entwickeln, deren Höhepunkte die Einzel waren. Nach den Doppeln standen es 1:2 gegen uns. Markus und Karsten sicherten uns in den Einzeln die nächsten zwei Punkte durch eine couragierte Leistung. Werner und Gerrit mussten sich knapp im fünften Satz geschlagen geben. Dann kam die große Stunde von David und Frederik. Mit ihrem gekonnt sicheren Schupf- und Schmetterspiel zermürbten sie ihre Gegner und gingen verdient als Sieger von der Platte. So stand es nun 5:5. Gerrit fegte im Anschluss Brett 1 mit 3:0 von der Platte. Als auch Werner sein Einzel verdient gewinnen konnte, war ein Sieg in greifbarer Nähe. Doch leider gingen alle anderen Spiele verloren und das Schlussdoppel musste die Entscheidung bringen. Hier behielten Markus und Gerrit die Nerven und somit stand am Ende ein für beide Seiten verdientes Unentschieden (Bericht: Gerrit Leiner).

1:7 Punkte, 10. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
TTC Saarwellingen - Herren 19:7
Am 4. Spieltag mussten die Herren 1 mit Ersatz nach Saarwellingen fahren. Für Roman ging Heribert Weiler an die Platte. Die Doppelpaarungen standen an diesem Abend unter keinem guten Stern. Bei den Anfangsdoppeln gab es 3 Niederlagen, lediglich Tobias und Sascha kamen in einen vierten Satz. Mit dem Handicap eines 0:3-Rückstandes ging es in die Einzel und die Jungs machten es nochmal spannend. Im vorderen Paarkreuz konnten Lars (2 Siege) und Marco (1 Sieg) wichtige Punkte einfahren. Gleiches schafften auch Dennis (2 Siege) und Tobias (1 Sieg) in der Mitte. Dazu steuerte das hintere Paarkreuz durch Sascha zwei weitere Siege bei. Heribert musste bei seinem Einsatz leider zweimal gratulieren. In Summe schafften die Jungs damit ein 7:8 vor dem Schlussdoppel und damit die Chance noch ein Unentschieden mitzunehmen. Doch die Doppelmisere hielt an dem Abend an. Auch im letzten Schlussdoppel konnten Lars und Sascha nach starkem Beginn das Spiel nicht für sich entscheiden und gingen mit einer 1:3-Niederlage vom Tisch. Die Gastgeber konnten so beide Punkte zu Hause behalten und in der Tabelle aufschließen (Bericht: Roman Wilhelm).

6:2 Punkte, 2. Platz in der 1. Kreisklasse Saarlouis
Schüler A - TTG Fremersdorf-Gerlfangen 25:5
Ersatzgeschwächt traten Julian Demange und Darko Schmitt das Spiel gegen Fremersdorf-Gerlfangen an. Es galt ein 0:3 aufzuholen. In einem extrem spannenden Doppel behielten die Beiden die Oberhand und starteten ihre Aufholjagd. Insbesondere Julian war an diesem Tag nicht zu bremsen und gewann seine drei Einzelspiele souverän. Aber auch Darko trug mit seinen zwei gewonnen Spielen dazu bei, dass es am Ende ein grandioses Unentschieden stand. Weiter so Jungs!(Bericht: Gerrit Leiner)

3:5 Punkte, 4. Platz in der Qualifikation Schüler A Gruppe 2
Spieltag vom 15.09.2018
Herren 2 – TTC Lauterbauch2:9
An diesem Samstag traten Gerrit Leiner, Markus Görgen, Karsten Jacob, Werner Eis, Marieline Heisel und Matthias Becker gegen den Tabellenführer TTC Lauterbauch an. Schon zu Beginn des Spiels war klar, dass Lauterbach als Favorit in die Begegnung gehen würde. Dies untermauerten die Gäste bereits nach den Doppeln: Obwohl Markus und Gerrit ihr Doppel souverän mit 3:0 Sätzen gewinnen konnten, mussten Karsten / Matthias, sowie Marieline / Werner ihrem Gegner gratulieren. Leider verliefen die Einzel auch nicht besser. Lediglich Karsten konnte an diesem Tag sein Potenzial voll ausschöpfen und bezwang mit gekonnten Blockbällen seine Gegnerin klar in 3:0 Sätzen. Markus, Werner, Gerrit, Matthias und Marieline wehrten sich in ihren Spielen nach Kräften und konnten den einen oder anderen Satz für sich gewinnen. Aber am Ende war der Gegner stärker. Trotz allem können alle auf ihre Leistung stolz sein. Vielleicht klappt es ja am nächsten Spieltag mit dem ersten Saisonsieg! Bericht: Gerrit Leiner)

0:6 Punkte, 2. Platz in der 2. Kreisklasse Saarlouis
Spieltag vom 08.09.2018
Herren 1 – TTV Schwalbach 19:7
Im dritten Spiel der Saison stand für die Herren 1 nach langer Zeit wieder ein Derby gegen unsere Nachbarn vom TTV Schwalbach an. Zum Derby konnte Tobias Klein nicht antreten, so dass uns Werner Eis aus der Zwoten ergänzte. Somit ergab sich die Aufstellung Lars Niederkorn, Roman Wilhelm, Marco Sutor, Dennis Reichert, Sascha Antony und Werner Eis. Die Doppelpaarungen verliefen leider nicht so glücklich für uns. Nur Lars und Marco konnten einen engen 5-Satz-Sieg einfahren. Roman und Dennis sowie Sascha und Werner hatten Schwierigkeiten und mussten am Ende gratulieren. Zwischenstand somit 1:2 gegen uns. Im ersten Teil der Einzelpaarungen konnten wir diesen Rückstand aber ausbügeln und in eine 5:4 Führung verwandeln. Lars siegte klar mit 3:0, Roman musste sich ins Spiel arbeiten, konnte aber 3:1 dann gewinnen. Marco hatte die volle Distanz von 5-Sätzen mit dem besseren Ende für sich zu gehen. Dennis hatte beim 1:3 wenig Glück auf der Pfanne. Sascha sicherte uns dann souverän den 5. Punkt, ehe Werner auch nach 1:3 gratulieren musste. Es blieb also weiterhin spannend. Die zweite Einzelrunde verlief ausgeglichen und spannend. Nachdem Lars und Roman nichts anbrennen ließen und klar gewinnen konnten, blieben Marco und Dennis in der Mitte ohne Punkte. Seiner bisherigen weißen Weste ließ Sascha auch nichts anhaben, womit der 8. Punkte und das Unentschieden gesichert waren. Für Werner war leider auch im zweiten Spiel nichts zu holen. Im Schlussdoppel waren Lars und Marco Herr der Lage setzten den Schlusspunkt zum 9:7 Derby-Sieg! Aufgrund der +1 besseren Spieldifferenz ist der TTC Schwarzenholz nun in der Tabelle an uns vorbeigezogen und wir belegen ohne Punktverlust den zweiten Platz. Das nächste Spiel findet am 20.10.2018 um 18:30 in Saarwellingen statt (Bericht: Roman Wilhelm)

6:0 Punkte, 2. Platz in der 1. Kreisklasse Saarlouis
Rückblick auf das 18. Sommerfest 2018
Am Samstag, den 4. August, lud der TTC Ensdorf wieder zu seinem Sommerfest in und an die Schulturnhalle ein. Gleichzeitig wurde zum 18. Mal unser Einladungsturnier für 3er-Mannschaften ausgetragen, das für die Spieler auf Grund der starken Mannschaften neben dem Spaß auch eine sehr gute Vorbereitung auf die neue Tischtennissaison bedeutete. Insgesamt 12 Mannschaften folgten unserer Einladung.
Auch die Kinder hatten bei herrlichem Sonnenschein viel Spaß. Sie konnten beim Kinderschminken teilnehmen, selbst Buttons gestalten oder Tischtennisbälle bemalen. Voller Stolz wurde das Ergebnis anschließend den Müttern und Vätern oder den Großeltern präsentiert. Außerdem konnten sie sich bei weiteren Spielen mit Tischtennisbällen vergnügen. Die Erwachsenen und auch die größeren Kids konnten ihre Geschicklichkeit beim Nagelklotzing mit Hammer und Nagel unter Beweis stellen. Dabei galt es, einen Nagel mit der Hammerspitze in einen Holzstamm zu treiben.
Unsere fleißigen Helferlein sorgten sowohl im Bierstand als auch am Essenstand für das leibliche Wohlbefinden der Besucher und Spieler.
In diesem Jahr gab es wieder eine Tombola mit vielen attraktiven Preisen. Als Hauptpreis winkte ein Wochenende lang Fahrspaß pur in einem elektrisch angetriebenen BMW I3.
Der sportliche Teil begann schon um 12 Uhr mit dem Tischtennisturnier. Nach der Begrüßung der teilnehmen Spieler übergab der 1. Vorsitzende Lars Niederkorn die Turnierleitung in die bewährten Hände von Tobias Klein. Der Spielmodus sah vor, dass die beiden Gruppenersten das Endspiel bestreiten sollten und die Gruppenzweiten den 3. Platz ausspielen. Die Gruppenauslosung ergab folgende Einteilung:
In der Gruppe A trafen TTV Differten, DJK Rastpfuhl, TTC Schwarzenholz 1, TTV Reisbach 2, TTG Fremersdorf-Gerlfangen und der VfB Stuttgart aufeinander. Schwarzenholz war hier nicht zu stoppen und zog mit 5 Siegen ins Endspiel ein. Knapp dahinter kam Fremersdorf-Gerlfangen mit einer Niederlage im Gepäck als Gruppenzweiter ins Ziel. In der Gruppe B war der TTV Reisbach 1 das Maß aller Dinge und holte sich den Gruppensieg vor dem TTC Schwarzenholz 2, der TTG Werbeln, der TTG Dillingen, dem TTSV Fraulautern und dem TTC Wallerfangen.
Das Spiel um Platz drei entschied die TTG Fremersdorf-Gerlfangen mit 2:1 über den TTC Schwarzenholz 2 knapp für sich.
In einem tollen Endspiel setzte sich der TTC Schwarzenholz ebenfalls knapp gegen den TTV Reisbach durch und konnte so seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen.
Bei der anschließenden Siegerehrung gratulierte der 1. Vorsitzende Lars Niederkorn zusammen mit Turnierleiter Tobias Klein dem TTG Fremersdorf-Gerlfangen für den 3. Platz. Der TTV Reisbach konnte die Glückwünsche für den 2. Platz entgegennehmen. Die Spieler des TTC Schwarzenholz erhielten aber zum wiederholten Male den Wanderpokal sowie je einen Porzellanbierkrug für den Turniersieg.
Turnierleiter Tobias Klein (rechts) und Vorsitzender Lars Niederkorn (links) mit dem Sieger TTC Schwarzenholz
Nach der Siegerehrung kam es zu der mit Spannung erwarteten Ziehung der Tombolapreise. Diesen Part übernahm Lars Niederkorn mit Kindern unserer Gäste. Die Verlosung erreichte ihren Höhepunkt mit der Verkündigung der letzten Losnummer und damit dem Gewinn des Hauptpreises an einen Spieler des TTV Reisbach.
Der Vorstand möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei den vielen Sponsoren für die gestifteten Tombolapreise bedanken. Ein besonderer Dank geht an alle Vereinsmitglieder, welche die leckeren Kuchen und den Salat gespendet haben, sowie an alle Helfer, die durch ihren tatkräftigen Einsatz im Getränkestand, bei der Essenausgabe oder dem Kinderprogramm für das gute Gelingen des Festes beigetragen haben

Weitere Fotos finden Sie in der GALERIE.